SPD Nordhalben-Heinersberg

Porträtfoto von Helmut Horn

...bei der SPD Nordhalben-Heinersberg. Schön, dass Sie "a wengla" Zeit für uns haben.

Auf diesen Seiten finden Sie alles über unsere politische Arbeit, unsere Ziele und die handelnden Personen dahinter. Machen Sie sich selbst ein Bild von uns.

Ihr

Helmut Horn
Vorsitzender

Sozialarbeit braucht Zusammenhalt auf allen Ebenen

von Kerstin Westphal
16. Januar 2017 | Sozialpolitik

Fußbälle für die KickerInnen vom Haus Marienthal Schweinfurt

Vor allem in der Sozialarbeit ist es wichtig, dass alle politischen Ebenen zusammen arbeiten, damit das soziale Netz zusammen hält. Hier ist - wie im Mannschaftssport - Teamarbeit gefragt.

Gemeinsam mit Markus Hümpfer, unserem Bundestagskandidaten für Schweinfurt-Kitzingen, und Ralf Hofmann, dem Fraktionsvorsitzenden der Schweinfurter SPD, haben wir ein gutes Dutzend Fairtrade Fußbälle der Europa-SPD beim Haus Marienthal und seinem Geschäftsführer Rainer Brandenstein abgegeben.

mehr…

SPD-Landtagsfraktion für Herstellungskennzeichen bei Fleisch, Obst und Gemüse

von Klaus Adelt
13. Januar 2017 | Verbraucherschutz

Vorschlag von Germanwatch soll Produktionsweise und Haltungsform leicht erkennbar machen

München - Der Vorschlag der Umweltorganisation Germanwatch, klare Angaben über Herstellungsart und Herkunft auch für Fleisch und für pflanzliche Lebensmittel einzuführen, stößt bei der SPD-Landtagsfraktion auf große Zustimmung. Der SPD-Verbraucherschutzexperte Florian von Brunn: „Das ist ein sehr interessanter Vorstoß, den wir begrüßen. Was bei den Eiern bereits gut funktioniert, sollten wir auch für Fleisch, Obst und Gemüse umsetzen. Wir brauchen ein einfaches System, das den Verbrauchern hilft, sich im Label-Dschungel zurechtzufinden.“

mehr…

Ausblick auf die Parlamentarische Agenda 2017

von Kerstin Westphal
11. Januar 2017 | Europa

Kerstin Westphal, MdEP

Vor uns EU-ParlamentarierInnen liegt ein arbeitsreiches Jahr mit vielen Herausforderungen. Der Ausblick für die kommenden Wochen und Monate zeigt, dass wir uns im parlamentarischen Tagesgeschäft einige dicke Bretter vorgenommen haben. Für mich persönlich wird es dabei vor allem die Zukunft der Regionalpolitik und um die Typengenehmigung von PKWs gehen.

mehr…

SPD-Anfrage ergibt: Der Freistaat erbt über 5000 Häuser

von Klaus Adelt
03. Januar 2017 | Ländlicher Raum

SPD-Abgeordneter Adelt: In Unter- und Oberfranken werden besonders viele Immobilien aufgegeben - Nicht selten handelt es sich dabei um Schrottimmobilien

Die Zahl der Immobilien, die aufgegeben werden und dem Freistaat Bayern zufallen, steigt rasant an. Das hat eine offizielle Anfrage des SPD-Landtagsabgeordneten Klaus Adelt beim Finanzministerium ergeben. Waren es 2013 noch 4363 Nachlassimmobilien, zählt der Freistaat 2015 bereits 5677 solcher Gebäude sein Eigen. „Das ist ein Anstieg von 23 Prozent in zwei Jahren. Ich finde das höchst problematisch“, betont der oberfränkische Abgeordnete Adelt. „Denn die verwaisten Häuser sind ein wichtiger Indikator dafür, wie es um die gleichwertigen Lebensverhältnisse in Bayern und die Attraktivität der einzelnen Regionen bestellt ist.“

mehr…

Mehr Meldungen